Das Gesicht!

Beim Frühstück. 

Ronja: „Papa, das Nutella ist leer. Hast Du Deines vom Firmwochenende wieder mit gebracht?“
Tom: „Nein, das hab ich dort gelassen.“
Ronja schaut zweifelnd zu Bianca, welche den Kopf schüttelt und flüstert: „Er hat es wieder mit heim gebracht.“
Ronja: „Können wir das auf machen?“
Tom: „Nein, denn das ist leer. Was glaubst Du, was man auf so einem Firmwochenende macht? Alle sitzen im Kreis, reden und löffeln dabei ihr Nutella leer. Und deswegen gibt es kein Nutella mehr.“

Dieser Blick von Ronja zu Bianca: Drei viertel „ich glaube Papa„, ein Viertel Zweifel. Unbezahlbar. 

Darauf gab es dann ein neues Glas Nutella. 
(Aber kurzzeitig war das Firmwochenende wohl bei den Kindern cool: Nutella ohne Brot futtern)

Muffin kleben

Ronja aß heute morgen einen Muffin (mit zwei Smarties drauf). Dabei brach ihr horizontal ein Stück Muffin ab.
Traurig schaute sie ihn an … bis Tom ihr vorschlug, den Muffin zu reparieren.
Ein skeptischer Blick, das Versprechen von Tom „keinen Smartie zu essen“ und dann die zwei Muffins-Teile bekommen.

Tom: „Wir brauchen jetzt einen Kleber.“
Ronja: „Nein, den kann man doch nicht essen!“
Tom: „Doch, Papas Spezialkleber schon.“
Einmal Nutella genommen, aufgestrichen, die beiden Einzelteile aneinander geklebt – fertig.

Ronja war so begeistert von dem reparierten Muffin, dass sie von sich aus Tom einen Smartie geschenkt hat 😃

Nutella

Der tägliche Kampf zwischen Ronja und Papa um das Nutella.

Tom streicht heute nur imaginär Ronjas Brot mit Nutella und gibt es ihr: „Das ist heute unsichtbares Nutella, schmeckt aber genau so!“

Skeptischer Blick.
Ruhiger Blick zurück.
Augenkontakt.

Dann: Ronja schleckt das nackte Brot ab …
Ronja entsetzt: „Nein!!!! Da ist doch kein Nutella drauf!!!“