Da hilft nur noch …

Linus, Ronja und Tom kuschelten am Morgen im Bett, als Bianca in die Küche ging. 

Ronja sprang auf, lief zur Tür und rief dabei: „Ich mach die Tür zu und dann können wir singen!“

Irgendwie war damit allen vier bewusst, welches Lied da kommen würde: „Hubschraubereinsatz“ (ein Lied, welches Bianca gar nicht mag).

Erzählbär

Ronja krabbelt am frühen Morgen zu uns ins Bett. 

Ronja: „Schau mal, ich hab den Erzählbär mit dabei.„

Tom: „Dann erzähl mal eine Geschichte.“

Ronja: „Es war einmal ein Fliegerbär, der hat den Martin besucht. Da sind sie mit einem grooossen Hubschrauber fliegen gegangen und hatten viel Spaß. Dann kamen sie zu einen grooossen Baum, der war so groß, da konnten sie sich mit dem Hubschrauber dahinter verstecken. Da hat sie keiner gefunden und sie hatten ganz viel Spass und kicherten ganz viel.“

Einen Fliegerbären um den Finger wickeln – Teil 22

Wir waren in den Riem-Arcaden einkaufen und Ronja wickelte Calvin Fliegerbären mal wieder um den Finger mit der richtigen Auswahl.

An den Parkplatz-Kassen gab es die üblichen Kinder-Geräte.
Ronja verzichtete auf die „Augenkrebs-Kutsche
20130113-111311.jpg
und setzte sich in den Hubschrauber:

20130113-111345.jpg
Davor machte Ronja aber auch noch Mama stolz:
20130113-111448.jpg