Ja, Mama

Firmprobe in der Kirche.
Ablauf, Stellprobe, Antworten, etc.

Nach einer Stunde ist es vorbei und meine Gruppe diskutiert noch was wir wir in der letzten Gruppenstunde machen wollen.

Firmling1 weißt darauf hin, dass er in 5 min zum Konzert muss.

10 min später weißt Tom ihn darauf hin, dass er abdüsen soll um nicht zu spät zu kommen.

Der ungläubige Blick …

Wie Matze in solchen Situationen immer ironisch anmerkte: „Ja, Mama, ….“

Firmgruppen

Grundsätzlich gilt in meinen Firmgruppen: was wir dort besprechen und machen bleibt dort. Für die folgenden zwei Sprüche bekam ich aber die Wiedergabe-Erlaubnis.

Gruppe A
Firmling1 kommt herein und schaut Firmling2 an.
Kommentar von Firmling1: „Du hast auf Deinem Hemd das gleiche Muster wie ich heute auf meiner Boxershorts“.
Die Beweisführung folgte …

Gruppe B
Es geht um die Beweggründe warum sich die Jugendlichen firmen lassen wollen.
Firmling9 fasst ironisch zusammen: „Wir wollen uns firmen lassen damit Gott uns in der dunklen Zeit unserer Hochzeit begleitet.“