Mehdorn und BER

Es gibt ja den Witz dass sich ganze Flughäfen verspäten seit Mehdorn „in Flugzeugen“ (Air Berlin) macht.

Aber wie soll die Realsatire „Mehdorn Chef von BER“ noch getoppt werden?
Den Flughafen als B21 unterirdisch bauen?

Vor einigen Wochen wollte Mehdorn als AB-Chef die Flughafengesellschaft BER verklagen. Ich bin gespannt wie er jetzt diesen Spagat schaffen möchte.

Wen der Werdegang von Mehdorn interessiert sei an fefe (Felix von Leitner) verwiesen. Er hat dies schön aufgeschlüsselt.

Der Flughafen Tegel freut sich übrigens: statt geschlossen zu werden wird er aufgemöbelt.