Drachen fangen

Neben dem Sauber machen konnte ich im Livestream verfolgen wie ein Drachen (Versorgungskapsel für die ISS) gefangen wurde:

Annäherung ((c) NASA Public Domain)
Über Afrika ((c) NASA Public Domain)
Steuerung ((c) NASA Public Domain)
Kurz vorm Capture ((c) NASA Public Domain)

Jedesmal wieder faszinierend für mich. 

Und dazu passend sah ich am Abend beim Einkauf noch folgendes T-Shirt:

T-Shirt

Maibaum 2017

Heute wurde im Nachbarort der Maibaum aufgestellt. Nachdem wir auch bei der Maibaumwache waren, war klar dass wir beim Aufstellen zuschauen werden. Die kurze Strecke wurde geradelt. 

Als wir um halb zwölf ankamen (zeitgleich mit unserem Pfarrer) gab es noch ein paar freie Bänke – die sich aber sehr schnell füllten. 

Ausblick

Der angekündigte Regen ließ sich Zeit und so genossen wir die Zeit mit Ratschen, Essen, Uno spielen, Leute treffen (Bianca lief herum, Tom hatte Tischwache) und dem Raketenstart der Falcon9 inkl. Rückkehr und erfolgreicher Landung – Technik sei Dank:

Lift off
Re-entry
Stehende Landung

Irgendwie war Tom aber der einzige der mitgefiebert hat …

Ronja hat sich dem Anlass angemessen ein passendes Tattoo machen lassen:

Saturn

Wir haben es genossen. 

Life’s good to us. 

Mond

Ein fast voller Mond ist aufgegangen. Sonst ist kein Stern zu sehen und der Mond scheint durch seine Größe heute besonders nah.  

Moonshine
 Tom bleibt stehen, schaut ihn an und meint: „Wunderschön, wie heute der Mond da steht.“

Ronja: „Ja, aber Frau Holle muss ihn mal wieder putzen.“

Romantik kann sie. 

Teleport Usingen

Beruflich hat es Tom heute nach Usingen im Taunus verschlagen – dort steht Europas größte Erdfunkstelle.  

Dank einer Führung ging es über das Gelände, auf Dächer, zu „Schiffsmotoren“ als Netzersatzanlagen und in die Antennenanlagen. 

  
 

Früher war dies übrigens ein Militärflugplatz 😃 weswegen auch heute noch bei Neubauten auf dem Gelände jeweils ein Bombenentschäfungskommando als erstes anrückt. 

Schön war es, dass wir bei den Erzählungen über die Anlagen die Begeisterung unseres Guides hören konnten. 

Für einen Eindruck über die Weite der Anlage gibt es einen Image-Film (Link auf YouTube). 

CL – sich unbeliebt machen

Champions League – Rückspiel in München.  Der FCB muss einen 1:3-Rückstand gegen Porto aufholen. 

Tom kommt von draußen rein und fragt die anfeuernde Meute: „Draußen ist der Merkur sehr gut zu sehen – wer will mal schauen?“

Kurze schlagartige Ruhe, ungläubige Blicke und dann geht das Anfeuern weiter. 

Nachtrag

Nein, ich hab damit kein Problem, ich finde es nur witzig. 

Andersrum wäre es ja genauso: Flugfest und es kommt jemand, der von einem Fußballspiel erzählt – dann wäre auch erst Stille, ungläubiges Schauen und dann weiter über Flugzeuge reden 😉

Oberth-Museum

Auf der Rückreise von Dipbach bot sich ein Besuch des beschaulichen Städtchens Feucht an. Hauptanlaufpunkt war (neben der Eisdiele) das Oberth-Museum (dem Vater der Raketentechnik).  

Wo ist die Rakete?
Der Besuch war informativ, es gab viel zu sehen und besonders für Linus viel zu erklären. Praktische Experimente für Linus rundeten den Besuch ab – für Tom das Schmökern in der Grundlagenarbeit Oberths.  

Oberth und Calvin
Und wenn Tom das nächste Mal nicht nur auf das End-Datum einer Ausstellung schaut, wird die Ausstellung auch eröffnet sein, wenn wir kommen 😀