Von Bergen und Geburtstagsfeiern

Irgendjemand (1) kam auf die Idee, einen „Geburtstag eines Hobbies“ auf dem Kolbensattel zu feiern. Um jede Ausrede im Voraus zu vermeiden, hat dieser Jemand gleich den Hinweis angebracht, dass es nur falsche Kleidung, aber kein schlechtes Wetter gibt …

So führte es uns heute bei Regenwetter (von leicht tröpfelnd über Dauerregen bis zu Sintflut) auf den Kolbensattel: 

 Irgendwann ging es nach einer rasanten Abfahrt auch wieder Richtung Oberammergau zurück: 
   Der Weg verlief auch am ehemaligen Hotel Friedenshöhe (externer Link) vorbei – leider jetzt geschlossen und zum Verkauf (Abriss?) anstehend. Thomas Mann hat hier genauso übernachtet wie Henry Kissinger.  

 Und wer sich nicht verläuft, dem entgehen die abenteuerlichen Überquerungen: 

 Funktionierte ja: 

 Jeder kam gut an. Und trotz Regen hat es viel Spass gemacht. 

Gibt eben doch nur falsche Kleidung, aber kein falsches Wetter. 

(1) Bianca hat Tom gewarnt. 

Dosen suchender Auslauf

Sonntag später Nachmittag hieß es (nach zu viel Krapfen) noch einen kurzen Auslauf zu machen.

Zuerst an drei nichts-aussagende Tradis (brachte immerhin 3 zusätzliche Kilometer Weg) und dann ging es mit Simon an den Heimstettner See. Hier wartete seit geraumer Zeit ein T4,5-Cache auf uns.

Trotz Dämmerung war der richtige Baum schnell gefunden. Die Kraxelei war einfach und ohne Sicherung möglich. Oben im Wipfel wartete dann eine „Seilbahn“ – die Dose konnte vom gegenüber liegenden Baum heran gezogen werden.

Machte richtig Spaß.
20140304-155843.jpg 20140304-155856.jpg

ESOC calling

Morgen startet die Soyuz und bringt die nächste ISS-Expedition zur ISS.

Und Tom hat ein Ticket für das ESOC zum Start – ein kleiner großer Traum.

So ging es heute Mittag mit der Bahn nach Darmstadt: im Gepäck einen TB „Snuggle Space Shuttle“ und das Buch „An astronauts guide to Life in earth“ von Chris Hadfield.

Wegen dem TB bekam ich doch einige Blicke im Zug:
20131106-204909.jpg
In Darmstadt ging es erst mal zum ESOC:
20131106-205040.jpg

Bis es heute Nacht soweit ist werde ich mit Chris hier in einem australischen Lokal sitzen und das alles genießen.

20131106-205251.jpg

Cachen in Haar

Die Kinder übernachteten bei den Großeltern und wir genossen bei zwar windigem, aber sonnigen Wetter den Vormittag zum Cachen in und um Haar.

Eines der alten Gebäude der weitläufigen Klinikanlage München Ost:
20140124-085436.jpg
Und da das Klinik-Gelände wirklich groß ist gibt es auch die richtigen Fortbewegungsmittel:
20140124-085549.jpg
Mancher Käfer ist auch nicht echt:
20140124-085739.jpg
In einem der Tannen ist ganzjährig Weihnachten:
20140124-085814.jpg
Am See sind die Enten schön aufgereiht:
20140124-085928.jpg

2 Tradis zwischen Poing und Landsham

Vor einiger Zeit wurden zwei Geocaches zwischen Poing und Landsham veröffentlicht. Zwei „Tradis“ am Feldweg, relativ einfach zu finden.
Der Weg vom Poing Badesee zu diesen zwei Dosen war einfach und ging schnell. Vor allem bei dem Wetter und dem Weg sehr schön zu geniessen:20130714-171606.jpg 20130714-171629.jpg
Und ein starker Kontrast zu den Themen der Caches: Kurzbiografie zu Adolf Hitler und die „Sonderbehandlung“ im Dritten Reich.
Zeit, die Sonne zu geniessen und darüber nach zu denken, wie gut es uns geht.
Zeit, darüber nach zu denken, was mensch machen kann um denen zu helfen denen es nicht so gut geht.

20130714-172338.jpg