Oberammergau!!!

Vorbildmässig hab ich gewartet, bis meine Frau das Haus zum Einkaufen verlassen hat. 

Dann war es an der Zeit, meinen Kindern ein weiteres kulturell wichtiges Liedgut bei zu bringen: „Oberammergau“ von dem Höllenhunden. 

Meine Frau ist mir sicherlich sehr dankbar, das Lied nicht hören zu müssen 😃😃
„Oberammergau, Oberammergau, Oberammergau, gau!
Edelweiß, Edelweiß, Edelweiß, weiß nix!“

Linus und Ronja haben zuerst skeptisch geschaut, haben sich dann aber von der hohen Qualität des Liedes anstecken lassen (lag vielleicht auch daran, dass sie ausnahmsweise mal auf der Couch rum springen durften). 

Schnarchen

Irgendwann im Laufe der Nacht hat sich Ronja wieder zu uns ins Bett geschlichen und schlief zwischen uns. 

Irgendwann später in der Nacht gab Bianca dezente Schnarchtöne von sich. 

Gehandicapt durch die zwischen uns liegende Tochter konnte ich aber nicht dezent an Biancas Decke zupfen und sie wecken. So flüsterte ich ein paar Mal ihren Namen in der Hoffnung, dass sie aufwacht und sich umdreht, während Ronja weiter schlief. 

Natürlich ohne Erfolg … Ronja wachte auf, drehte sich zu Bianca um und sagte: „Mama, Papa ruft Dich, aber ich hab keine Ahnung warum.“

Kamerakind Ronja

Das Mädel hat sich mal wieder unbemerkt das iPhone geschnappt und ist fotografierend durch das Haus gezogen. Und hat diesmal sogar einen Filter entdeckt.  

Tischstruktur
  
Lampe
 
Neben dem mal-schnell-wieder-50-Fotos-löschen ist es aber immer wieder amüsant, ihre Perspektive zu sehen und was ihr wichtig sein könnte – oder sie einfach wahllos auf den Auslöser drückte.