Essen und Telefon

Heute am Nachmittag versuchten wir, unseren Kindern behutsam die Nachricht vom Tod der Oma bei zu bringen.

Letztlich kamen die erwarteten Reaktionen: ein heulender Linus und eine das ganze nicht verstehende Ronja.

Aber trotz allem: zwei Fragen brachten uns (und sicherlich auch Oma im Himmel) zum Schmunzeln (hier einfach aus den Kontexten gerissen):

Linus: „Und wer kocht jetzt dem Opa das Essen?“

Ronja: „Kann ich den lieben Gott anrufen? Welche Telefonnummer hat er?“

Firmnachtreffen

Heute war ab Nachmittag das private Nachtreffen mit der Firmgruppe „A“.
Schön „die Jungs“ wieder zu sehen.
Innerlich im Vorfeld nochmals die Zeit der Vorbereitung und der Gruppenstunden reflektiert.
Der Aufwand, der in der Vorbereitung steckte.
Und der Spaß der sowohl in der Vorbereitung als auch in den Gruppenstunden war.

Heute dann das Nachtreffen, das Wiedersehen. Inkl. Fußballspielen im Garten (besser nicht daran denken wie viele Bäume und Zwetschgen dran glauben mussten).

Und Ronja hat gelernt dass Haare im Luftzug nach oben stehen:
20140524-223551-81351450.jpg

Nur erstaunlich wie sehr ich mich in einem Punkt irrte: von dieser Gruppe dachte ich, dass wir bis Mitternacht reden und spielen.
Und in neun Jahren Firmgruppen-Arbeit war noch keine Gruppe so schnell wieder weg (nach knapp 3 h).