1. Amerikaner im Weltall

Heute vor 50 Jahren flog John Glenn als erster Amerikaner ins Weltall und blieb dort 4 Stunden 55 min und 23 Sekunden.
Bereits am 12. April 1961 war mit Juri Gagarin der erste Mensch im Weltall.

Wie Gagarin durfte Glenn als „Held“ zunächst nicht mehr ins Weltall zurück kehren, die Mondlandung fand ohne ihn statt.
So demotiviert wurde er Kaufmann und später Senator für Ohio (25 Jahre lang). 1984 unterlag er als Präsidentschaftskandidat.

Seinen großen Wunsch nach der Rückküehr ins Weltall konnte er sich aber erfüllen: 1998 flog er als 77jähriger mit STS-95 nochmals ins Weltall.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.